Afrikafest 2010 – „Trommeln für Afrika“

Afrika hautnah erlebten die Kinder des St. Marien Kindergarten Welldorf eine Woche lang in ihrem Kindergarten. Unter Leitung von Pascal Salimou aus dem Senegal und mit Hilfe von fleißigen Eltern und Großeltern bastelten sie aus Blechdosen und Ziegenfell afrikanische Trommeln. Zum Ende der Woche bestimmte afrikanischer Rhythmus beim Singen und Trommeln den Tagesablauf im Welldorfer Kindergarten.

Abschluss dieser spannenden Woche war das große Familienfest rund um das Welldorfer Pfarrheim. zusammen mit ihren Familien und vielen Freunden und Dorfbewohnern feierten 50 kleine Afrikafans mit Begeisterung einen Familiengottesdienstzum Thema „Afrika und Wasser“ als Festauftakt. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von der Instrumentalgruppe „Familiengottesdienst“ und dem Choro Piccolo aus Stetternich. Mit lautem Trommeln und afrikanischem Rhythmus lockten die Kinder und Pascal Salimou anschließend Jung und Alt ins Pfarrheim. Ihr beherztes Trommeln, ihr Lied „Mama, ich hab Hunger“ und ihr afrikanischer Tanz begeisterte die Gäste. Schnell stimmten die Zuhörer ins Klatschen und Singen ein und waren mittendrin in dieser munteren afrikanischen Runde.

Als weiterer Höhepunkt bereitete ein Koch-Team aus dem Kindergarten und dem Pfarrgemeinderat herzhafte afrikanische Gerichte zu. Leere Töpfe und Pfannen zum Ende des Festes zeigten, dass auch in unseren nördlichen Regionen Essen mit exotischen Gewürzen viele Freunde hat.

Besuch erhielten die Kinder nach dem Fest von einer afrikanischen Familie, die sehr anschaulich und einfühlsam von ihrem Leben in Afrika erzählte. Der St. Marien Kindergarten Welldorf spendet den Erlös des Festes für Projekte in Afrika zugunsten von Kindern und Familien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.